Mitglieder-News: Neue Firmenzentrale - Seifert Logistics Group verlegt Hauptsitz vom Donautal an die BAB A7/A8

Mit mehr als 70-jähriger Erfahrung blickt die Seifert Logistics Group (SLG) auf ein erfolgreiches und stetiges Wachstum zurück. Daran soll auch die Corona-Krise nichts ändern.

Erweiterung des Logistikzentrum Ulm Nord. Am Standort entsteht die neue Firmenzentrale der Seifert Logistics Group.

So entsteht nach den derzeitigen Planungen des Logistikdienstleisters im Ulmer Norden, an der BAB A7/A8, der neue Hauptsitz. Die neue Firmenzentrale erweitert das Logistikzentrum Ulm Nord, das am dortigen Standort bereits seit 2014 besteht. Im Jahr 2022 wird der Neubau weitere Kapazitäten für logistische Dienstleistungen bieten. Mit dem Umzug setzt die SLG abermals ein Zeichen für dynamisches Wachstum, die mit dem Neubau eine massive Erweiterung der Büro- und Lagerkapazitäten vornimmt. „Für mich geht mit dem Bau unseres neuen Logistikzentrums ein langer Wunsch in Erfüllung“, erklärt Harald Seifert (Vorsitzender des Beirats). Mit einem Investitionsvolumen im hohen zweistelligen Millionenbereich, leistet der Logistikdienstleister einen spürbaren Impuls für die regionale Wirtschaft und den Arbeitsmarkt.

Über Seifert Logistics Group:

Die Seifert Logistics Group hat sich vom regionalen Marktführer zu einem international operierenden Speditions- und Kontraktlogistikdienstleister entwickelt. Gegründet im Jahr 1947 gehört das Familienunternehmen mit Sitz in Ulm mit mehr als 2.000 Mitarbeitern zu den führenden Logistikdienstleistern in Deutschland. An 45 Standorten in Europa realisiert die Seifert Logistics Group auf über 650.000 Quadratmetern innovative Beschaffungs-, Produktions- und Distributionslösungen für die Branchen Automotive, Papier, Chemie, Baustoff, Pharma sowie Konsumgüter.

Kontakt:
Seifert Logistics Group  
Anke Deuer
Tel.: 0731-4000 421  
presse@seifert-logistics.com

Newsletter

Melden Sie sich an!

Newsletter