LAG Netzwerktreffen zum zehnjährigen Jubiläum

Bild: © Förderverein Logistics Alliance Germany e. V.

Was haben die Fußball-Europameisterschaft, die Olympischen Spiele, die Weltausstellung in Dubai und das Jahresnetzwerktreffen des Fördervereins der Logistics Alliance Germany (LAG) zum zehnjährigen Jubiläum gemeinsam?
Alle Groß-Ereignisse waren für 2020 geplant und konnten pandemiebedingt erst ein Jahr später als Präsenzveranstaltung durchgeführt werden.
„Aber wie jeder Kölner weiß“, begrüßte der frisch wiedergewählte Vorstandsvorsitzende Marc Oedekoven die rund 100 Gäste am Vorabend der Karnevalssaison 2021 / 22 im Berliner KaDeWe, „ist die „11“ die viel wichtigere Zahl!“

Gut gelaunt präsentierte auch Steffen Bilger MdB, amtierender Parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktur und Koordinator der Bundesregierung für Güterverkehr und Logistik seinen Rückblick auf die vielseitigen Aktivitäten der Initiative, die er während der letzten Legislaturperiode sowohl auf Delegationsreisen als auch bei Veranstaltungen und Messen politisch begleitete. „Das würde ich gerne noch länger machen“, scherzte er mit Blick auf die gegenwärtig laufenden Koalitionsverhandlungen zur Bildung einer neuen Bundesregierung.
Die langjährigen Mitglieder des Fördervereins wie DHL oder Deutsche Bahn erhielten aus den Händen des Staatssekretärs ebenso eine Auszeichnung wie das Neu-Mitglied Hafen Rostock.

Zur Überraschung der Veranstaltungsteilnehmer präsentierte Vorstandsmitglied Holger Dechant zu später Stunde noch einen richtigen Stargast: Amazon-Gründer Jeff Bezos erschien stilecht mit Bodyguards zum Exklusiv-Interview. Spätestens als er das Gespräch auf Deutsch fortsetzte, erwies sich der Ehrengast aber als Doppelgänger – allerdings als einer mit Branchenbezug: Das deutsche Double fährt im Hauptberuf LKW für eine namhafte Spedition.

Newsletter

Melden Sie sich an!

Newsletter