Mitglieder stellen sich vor: CargoLifter ? Bridging the Gap

Keine Stra?e, keine Br?cke ? zu hoch, zu weit ? der Untergrund eine Katastrophe?! Sie w?nschen sich, Sie h?tten den lang ersehnten ?Lufthaken? CargoLifter nutzt den Luftraum als Weg und die Leichter-als-Luft-Technologie, um Dinge zu heben und zu transportieren.

CargoLifter Ballonsysteme k?nnen h?her, weiter, leichter und bieten L?sungen auch in schwierigem Terrain und abgelegenen Gebieten. Wenn konventionelle Technologien das Problem nicht ? oder nur mit au?erordentlichem Aufwand ? l?sen k?nnen, untersucht CargoLifter Ihr Problem und erarbeitet eine L?sung. Der ersten Analyse folgt eine umf?ngliche Machbarkeitsstudie f?r den Fall, dass CargoLifters Schwebetechnologie eine L?sung darstellt. Diese Systeme k?nnen zu einer signifikanten Verbesserung Ihrer bisherigen Abl?ufe f?hren und Ihnen neue Wege er?ffnen!
Der CL MK 250 ?AirHook? als Einstiegsprodukt eignet sich vor allem f?r Bau- oder Reparaturarbeiten in F?llen, die mit herk?mmlichem Ger?t nur schwer oder nicht zu bew?ltigen sind. Der CL BCS 1 als ?AirCrane? oder ?AirBridge? kann bis zu einer Tonne heben und an Land ebenso arbeiten wie Schiffe entladen ? ohne Hafen! Auf Kundenwunsch konfiguriert CargoLifter auch gr??ere Systeme f?r Lasten bis zu 60 Tonnen, H?hen bis zu 200 Meter oder Entfernungen bis zu 50 Kilometer.
Warum ist CargoLifter dem F?rderverein LAG e.V. beigetreten?

"Die M?rkte von CargoLifter liegen in erster Linie in Regionen der Welt mit weniger gut ausgebauter Infrastruktur. Hier sto?en herk?mmliche Technologien zum Heben und Transportieren oft an ihre Grenzen. CargoLifter nutzt den Luftweg und schlie?t mit dem Ballonkransystem diese L?cke. Die Mitgliedschaft bei der Logistics Alliance Germany ist eine ideale Plattform, um unseren internationalen Markteintritt zu begleiten."

Dr. Freiherr von Gablenz

www.cargolifter.de

Newsletter Anmeldung

Bleiben Sie informiert!

Melden Sie sich an