LAG-Delegationsreise Baltikum

Die Logistics Alliance Germany (LAG) plant eine Delegationsreise vom 19. bis 23. August 2019 in das Baltikum nach Lettland und Estland.

Baltikum LAG

Ziel der Reise ist die Geschäftsanbahnung und die Erörterung von Kooperationsmöglichkeiten mit Unternehmen und Institutionen. Der Fokus liegt auf dem Schienenverkehr, der maritimen Wirtschaft, exportorientierten Unternehmen sowie innovativen Ansätzen für die Digitalisierung.

Die Etappe Riga der Delegationsreise wird von Herrn Steffen Bilger MdB, Parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) und Koordinator der Bundesregierung für Güterverkehr und Logistik, geleitet.

Estland und Lettland liegt im Herzen der wachstumsstärksten Region Europas: dem Baltikum. Die baltischen Länder verzeichnen ein hohes wirtschaftliches Wachstum. Trotz ihrer unterschiedlichen wirtschaftlichen Struktur lässt sich bei allen drei baltischen Ländern ein ähnliches Wachstumsszenario beobachten. Der Transport- und Logistiksektor profitiert von der strategisch günstigen Lage mit unmittelbarem Zugang zu den russischen und westeuropäischen Märkten.
Die Reise richtet sich an deutsche Unternehmen aus der Logistikwirtschaft, die u.a. an Fachforen und Besichtigungsterminen teilnehmen sowie B2B- und Roundtable-Gespräche mit potenziellen Interessenten vor Ort führen können.
Vorgesehen nach jetziger Planung sind:

  • 19.-20. August 2019 - Etappe Riga: Gespräche mit Vertretern aus Schienenverkehr, Hafenwirtschaft, Speditionen und Verladerschaft (Unternehmen, Verbände sowie Industrie- und Handelskammern und ihre Mitgliedsunternehmen).
  • 21.-23. August 2019 - Etappe Tallinn: Gespräche mit Unternehmen, Verbänden und Kammern mit den Schwerpunkten Schienenverkehr, Hafenwirtschaft, Speditionen, Verladerschaft sowie Digitalisierung.


Weitere Informationen und Anmeldung bis 01. Juli 2019 per E-Mail an: info@logistics-alliance-germany.de

Newsletter Anmeldung

Bleiben Sie informiert!

Melden Sie sich an