Deutsch-Russisches Logistikforum am 01.10.2020 von 10-12 Uhr als Online-Veranstaltung

Die ursprünglich geplante Reise nach Moskau anlässlich der TransRussia 2020 musste aufgrund der aktuellen Covid-19-Pandemie abgesagt werden, weshalb die Logistics Alliance Germany nun ein Webinar zum Thema "Deutsch-Russische Kooperation - Logistiknetzwerke – Transportkorridore – Infrastruktur " durchführt.
Ziel des Forums ist der persönliche Austausch über gemeinsame Erfahrungen und Perspektiven der Zusammenarbeit. Außerdem stehen der gezielte Transfer von Know-How und die Schaffung von Kooperationsmöglichkeiten im Fokus.

Das zweistündige Webinar beginnt am

Donnerstag, 01.10.2020 um 10 Uhr.

Neben Grußwörtern und Keynote-Speeches, diskutieren Teilnehmende in einer Live-Podiumsdiskussion aus der deutschen und russischen Logistikwirtschaft über Herausforderungen und Perspektiven in der Logistik.
 
In Kürze lassen wir Ihnen gemeinsam mit einer Einladung weitere Informationen zu Anmeldemöglichkeiten zukommen. Wenn Sie bereits jetzt an einer Teilnahme am Webinar interessiert sind, dann melden Sie sich gerne im untenstehenden Xing Ticket Shop an.

Das 7. Deutsch-Russische Logistik-Forum wird ausgerichtet von der Logistics Alliance Germany in Zusammenarbeit mit dem Ministerium für Energie, Infrastruktur und Digitalisierung des Bundeslandes Mecklenburg-Vorpommern, Hafen Hamburg Marketing e.V. und dem BVL Chapter Russland.
Die LAG ist ein öffentlich-privates Partnerschaftsprojekt des BMVI und der deutschen Logistikwirtschaft, das sich zum Ziel gesetzt hat, den Logistikstandort Deutschland unter dem Motto »Logistics made in Germany« im Ausland zu vermarkten.

Mehr Teilnehmer mit Online Event Management-Lösungen von XING Events.
  • Einladung_Programm_2020_Logistics_ForumDateiformat: pdf
  • Einladung_Programm_2020_ENDateiformat: pdf
  • Einladung_Programm_2020_RU_Logistics_ForumDateiformat: pdf