Delegationsreise nach Rumänien und Ungarn

Vom 01. bis 05. Oktober bereist die Logistics Alliance Germany (LAG) mit einer deutschen Logistikdelegation zum ersten Mal Rumänien und Ungarn. Die Reise wird seitens des Bundesministeriums für Verkehr und Infrastruktur geleitet. Die Etappe Ungarn (4.-5. Oktober) wird geleitet von Herrn Steffen Bilger, Parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktur und Koordinator der Bundesregierung für Güterverkehr und Logistik.

Die Reise führt zunächst nach Rumänien, nach Bukarest, Timisoara, Arad und schließt mit der ungarischen Hauptstadt Budapest. Die Teilnehmer erwartet ein Programm mit Fokus auf den Schienengüterverkehr, die Automobil- und -zulieferindustrie sowie den Kombinierten Verkehr. Darüber hinaus sind auch Termine mit Verbänden, Terminalbetreibern und Operateuren sowie Akteuren der Luftfracht in Planung.

Ziel der Reise ist es, die innereuropäischen Logistiknetzwerke zu festigen sowie neue Marktzugänge und Kooperationsfelder zu erschließen. Während der Reise soll die deutsche Logistikwirtschaft als Partner für Kooperationen und Know-how-Transfer präsentiert werden.

Die Grobplanung sowie die Teilnahmebedingungen können angefragt werden unter info(at)logistics-alliance-germany(dot)de.