Deutsch-Russisches Logistikforum anlässlich der TransRussia 2020 - VERSCHOBEN

Update:

Leider müssen wir wegen der  Covid-19-Pandemie das Logistikforum und den Abendempfang am 14.04.2020 absagen. Die Messe TransRussia wurde vom Veranstalter verschoben und wird voraussichtlich vom 25.-27.08.2020 stattfinden. Wir danken allen Interessierten für die zahlreichen schon eingegangenen Registrierungen. Das Logistikforum und der Abendempfang sollen zum neuen Termin nachgeholt werden. Sobald wir weitere Informationen haben, geben wir diese an unser Netzwerk weiter. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an info(at)logistics-alliance-germany(dot)de

-----------------------------

Am 14. April 2020 findet das Fachforum zum Thema "Deutsch-Russische Kooperationen - Logistiknetzwerke – Transportkorridore – Infrastruktur " in Moskau statt.

Im Vorfeld der Veranstaltungen findet um 12:00 Uhr ein Messerundgang auf der TransRussia 2020, geleitet von Herrn Steffen Bilger MdB, Parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktur und Koordinator der Bundesregierung für Güterverkehr und Logistik, statt. Sie sind herzliche eingeladen, Herrn Bilger auf diesem Rundgang zu begleiten. Der Rundgang endet mit einem Empfang auf dem deutschen Gemeinschaftsstand.

Der Förderverein Logistics Alliance Germany e.V. lädt zum 7. Deutsch-Russischen Logistikforum anlässlich der TransRussia 2020 (13-15. April 2020) nach Moskau ein. Die Registrierung ist ab 15:00 Uhr möglich, das Forum beginnt um 15:30 Uhr unter anderem mit einem Grußwort von Herrn Steffen Bilger MdB, Parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktur und Koordinator der Bundesregierung für Güterverkehr und Logistik. Ziel des Forums ist der persönliche Austausch über gemeinsame Erfahrungen und Perspektiven in Logistik, Transport und Verkehr. Außerdem stehen der gezielte Transfer von Know-How und die Schaffung von Kooperationsmöglichkeiten im Fokus.

Teilnehmende aus der deutschen Maritimen Wirtschaft, Schienengüterverkehr und der Luftfracht diskutieren im Herzen Moskaus mit russischen Vertretern aus der Wirtschaft über konkrete Herausforderungen und Perspektiven in der Logistik.
Im zweiten Teil des Forums, in den "Logistics Talks", werden die Themen Logistiknetzwerke, Transportkorridore und Infrastruktur vertieft diskutiert. Im Anschluss an das Logistikforum findet ab 18:30 Uhr ein Abendempfang statt.

Das 7. Deutsch-Russische Logistik-Forum sowie der Abendempfang werden ausgerichtet vom Förderverein Logistics Alliance Germany e.V. in Zusammenarbeit mit dem Ministerium für Energie, Infrastruktur und Digitalisierung des Bundeslandes Mecklenburg-Vorpommern, der Behörde für Wirtschaft, Verkehr und Innovation der Freien und Hansestadt Hamburg, Hafen Hamburg Marketing e.V. und dem BVL Chapter Russland.

Die LAG ist ein öffentlich-privates Partnerschaftsprojekt des BMVI und der deutschen Logistikwirtschaft, das sich zum Ziel gesetzt hat, den Logistikstandort Deutschland unter dem Motto »Logistics made in Germany« im Ausland zu vermarkten.

  • Save the date 2020 Logistics Forum Moskau RUDateiformat: pdf
    696 KB
  • Save the date 2020 Logistics Forum Moskau DEDateiformat: pdf
    707 KB